Spargelrisotto
Rezepte

Ofen-Spargelrisotto mit Tonka Tomaten

Werbung unbezahlt

Ofen-Spargelrisotto mit Tonka Tomaten

Vor einigen Tagen, hat meine Freundin Michaela Merz, Inhaberin der Agentur Kulinarische Zeiten, auf Facebook und auf Ihrem Blog, ein Rezept für „Ofen-Spargelrisotto mit Tonka Tomaten“ gepostet.
Dieses Rezept hat mich sofort angesprochen, da ich zum einen noch einige Spargelköpfe im Kühlschrank hatte und zum anderen schon länger Tonka Bohnen besitze und diese bisher viel zu selten verwendet habe.

Das Besondere an diesem Risotto ist, dass es im Ofen zubereitet wird. Somit macht sich das Risotto quasi von alleine.

Tipps:

Für alle die wie ich, am liebsten die Köpfe der Spargel essen, empfehle ich beim Bauern nur Köpfe zu kaufen

Kauft Spargel immer lokal und frisch, denn der Spargel verliert Geschmack je länger er lagert.

Ich finde Kirschtomaten am Zweig sehen schöner aus, als einzelne Tomaten.

Ihr könnt auch die Bratpfanne in den Backofen stellen. Wenn die Pfanne keinen Abnehmbaren Griff hat, einfach den Griff mit ein paar Schichten Alufolie umwickeln.

Keine Lust auf Risotto? Dann probiert doch mal diese leckere Spargel Carbonara

Rezept:

Zutaten:

Spargel
Schalotte
Risotto Reis
Weißwein
Gemüsebrühe
Parmesan
Kirschtomaten
Olivenöl
Pfeffer + Salz
Puderzucker
Tonka-Bohne

Zubereitung:

Den Spargel, waschen, schälen und in etwa 3–4 cm lange Teile zerteilen.
Schalotte klein hacken
Parmesan reiben
Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen (Ansonsten 200 Grad)
In einer großen Pfanne etwas Olivenöl erhitzen und darin erst den Spargel anbraten.
Die Schalotten und den Reis hinzugeben und unterrühren braten, bis die Schalotten etwas Farbe annehmen.
Den Inhalt der Pfanne mit einem guten Schuss Weißwein ablöschen und diesen einkochen lassen.
Sobald der Weißwein fast vollständig eingekocht ist, die Gemüsebrühe hinzufügen und das ganze etwa 5 Minuten köcheln lassen.
Parmesan unterrühren, mit Pfeffer und Salz abschmecken und alles in einen kleinen Topf oder eine andere feuerfeste Form umfüllen.
Mit Parmesan bestreuen und für etwa 30 Minuten auf der mittleren Schiene im Backofen backen.

Die Tomaten waschen und mit etwas Tonka-Bohnen Abrieb, Puderzucker, Pfeffer, Salz und etwas Thymian, Estragon oder Rosmarin in eine kleine Schale geben. Die Tomaten mit Olivenöl aufgießen.

Nach etwa 15–20 Minuten die Tomaten zu dem Risotto in den Ofen stellen.

Servieren

Risotto in die Mitte des Tellers geben und die Tomaten darauf anrichten.Ich mache bei meinen Rezepten bewusst keine genauen Mengenangaben, da ich dazu anregen möchte, selbst mit den Aromen zu spielen und nach dem eigenen Geschmack zu kochen.

Falls jemand die genauen Mengenangaben benötigt, es Fragen gibt oder Hilfestellung benötigt wird, kommentiert einfach dieses Rezept. Ich helfe immer gerne weiter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.