Pizza mit Quinoa Boden
Rezepte

Quinoa Pizza Boden

(Werbung da Markennennung)

Heute gabe es bei mir eine Pizza, mit einem Quinoa Pizza Boden.
Habt Ihr schon mal einen Pizzaboden aus Quinoa probiert? Für mich kommt leider Blumenkohl und Thunfisch als Pizza Boden geschmacklich nicht infrage. Daher habe ich mich gefreut als ich ein Rezept für einen Pizzaboden aus Quinoa, bei einem Amerikanischen Blogger gesehen hatte.
Ich finde, der Boden ist geschmacklich sehr lecker. Allerdings habe ich Ihn zu kurz vorgebacken, so ist dieser durch die Tomatensauce doch ein wenig durchgeweicht.
Der Pizza Boden ist extrem sättigend – ich habe mit Ach und Krach eine halbe Pizza geschafft.

Tipps:

Verwendet weißen Quinoa, das sieht schöner aus
Quinoa ist übrigens super gesund und low Carb 
Legt unbedingt ein Backpapier unter den Teig
Den Teig im Backofen bei 180 Grad Umluft, knusprig backen
Ich verwende als Sauce immer die Tomatensauce Klassik von Alnatura

Rezept:

Zutaten:

Quinoa
Schalotte
Ei
Salz
Olivenöl
Trüffelpulver
Champignons
Tomatensauce
Italienische Kräuter
Salami
Tomaten
Mozzarella und/oder Pizzakäse Mischung
Basilikum

Zubereitung:

Schalotte klein hacken.

In einem Topf etwas Olivenöl erhitzen, Schalotten und Quinoa zugeben und so lange rösten, bis der Quinoa zu riechen beginnt.
Mit Wasser ablöschen
Bei kleiner Hitze den Quinoa, ca. 20 Minuten weich kochen. Bei Bedarf immer wieder Wasser hinzugeben.
Den Quinoa mit etwas Salz würden, ein Ei dazu geben und mit einem Multi Zerkleinerer oder Stabmixer zerkleinern
Backofen auf 180 Grad vorheizen
Eine runde Backform mit Backpapier auslegen und den Quinoa Brei möglichst gleichmäßig und dünn darauf verteilen.

Den Teig mit Trüffelpulver bestreuen
Den Boden von beiden Seiten mindestens je 20 Minuten backen.
Tomatensauce mit den italienischen Kräutern mischen und auf dem Boden verteilen.
Pizza Boden mit den anderen Zutaten, dünn belegen.
Käse darüber streuen und bei, 180 Grad, Ober- und Unterhitze backen bis der Käse goldbraun ist.

Servieren:

Vorsicht auf einen Teller geben und Mit etwas Basilikum dekorieren

Ich mache bei meinen Rezepten bewusst keine genauen Mengenangaben, da ich dazu anregen möchte, selbst mit den Aromen zu spielen und nach dem eigenen Geschmack zu kochen. Falls jemand die genauen Mengenangaben benötigt, es Fragen gibt oder Hilfestellung benötigt wird, kommentiert einfach dieses Rezept oder schickt mir eine Mail. Ich helfe immer gerne weiter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.