Ingwer Hühnchen Curry
Rezepte

Ginger Chicken Curry

Werbung unbezahlt

Ginger Chicken Curry habe ich das erste Mal in der Sendung Kitchen Impossible gesehen und zwar in der Folge, in der Jan Hartwig zu Gast war. Dieser hatte die Aufgabe dieses pakistanische Curry, dass wohl eines der Lieblingsgerichte von Tim Raue ist, in Dubai, im Restaurant RAVI nachzukochen.

Ich hatte da ich Currys liebe, natürlich große Lust, dieses Gericht auch mal zu probieren.
Auf Instagram habe ich dann das Ginger Chicken Curry, bei Julia von www.germanabendbrot.de gesehen und durch Ihren Link bin ich auf den Blog www.leckerundco.de von Tina aufmerksam geworden. Tina hat übrigens auf Ihrem Blog eine ganze Rubrik mit Kitchen Impossible Gerichten.

Ich habe eine etwas kalorienarmer Variante des Gerichtes gekocht. Denn ich habe die Butter weggelassen und griechischen Jogurt mit nur 0,2 % Fett verwendet.
Das Original Rezept von Lecker und Co. findet Ihr unter diesem Link: https://www.leckerundco.de/2020/03/ginger-chicken-curry-aus-kitchen-impossible/

Tipps:

Verwendet Bio Hähnchen ohne Haut und Knochen

Als Beilage passen Reis und/oder Fladenbrot wie zum Beispiel Naan oder Chapati sehr gut

Großzügig mit den Tomaten und der Tomatensauce umgehen. Ich habe sogar noch etwas Tomatenmark verwendet. Das Gericht verträgt eine gute Tomatennote

Wenn Ihr nicht alle Zutaten und Gewürze bekommt, seid mutig und bereitet das Gericht trotzdem zu. Ich hatte zum Beispiel keinen Boxhornklee und keine frische Chili

Verwendet viel Ingwer

Ich habe statt der passierten Tomaten die Alnatura Tomatensauce Klassik verwendet (Die ist eh eine absolute Empfehlung von mir)

Wenn Ihr mehrere Chili Pulver zu Hause habt, empfehle ich ein geschmacklich etwas Fruchtigeres zu verwenden. Ich habe Chili Guajillo, ein oranges Chili von Altes Gewürzamt benutzt.

Für alle Vegetarier habe ich dieses leckere Rezept für ein  indisches Curry 

Rezept:

Zutaten:

Schalotten
Brauner Zucker
Hähnchenbrust
Öl

Ingwer
frische Tomaten
Tomatenmark
passierte Tomaten oder Tomatensauce
Jogurt
frischer Koriander
Chilipulver
Kurkuma
Salz + Pfeffer
Garam Masala

Zubereitung:

Schalotten klein hacken, mit etwas Öl und braunem Zucker karamellisieren
Schalotten mit Wasser aufgießen und ca. 10 Minuten köcheln lassen
Ingwer in feine Streifen schneiden
Tomaten in Streifen schneiden (eventuell entkernen)
Hähnchen in 1-2 cm breite Streifen schneiden
Die Schalotten/Wasser Mischung mit dem Stabmixer durchmixen
Hähnchen kurz in Öl anbraten. Es sollte aber nicht braun werden
Ingwer hinzugeben
Etwas Tomatenmark und die frischen Tomaten dazu geben und kurz anbraten
Mit der Schalotten/Wasser Mischung und den passierten Tomaten ablöschen
Alle Gewürze und den Jogurt hinzugeben
Alles gut verrühren und ein paar Minuten köcheln lassen

Servieren:

Mit etwas Koriander bestreuen

Ich mache bei meinen Rezepten bewusst keine genauen Mengenangaben, da ich dazu anregen möchte, selbst mit den Aromen zu spielen und nach dem eigenen Geschmack zu kochen. Falls jemand die genauen Mengenangaben benötigt, es Fragen gibt oder Hilfestellung benötigt wird, kommentiert einfach dieses Rezept oder schickt mir eine Mail. Ich helfe immer gerne weiter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.